Kanditaten für den Gemeinderat

Nora Bittner

 

44 Jahre, Dipl. Sozialpädagogin

Weil mir unsere Gemeinde Ss. Corpus Christi am Herzen liegt, möchte ich mich auch gerne aktiv einbringen und unser Leben als Gemeinde und in der Gemeinde mitgestalten.

Beatrix Decking

 

48 Jahre, Sozialarbeiterin

Lebendige Gemeinde heißt für mich, Verantwortung zu übernehmen.

Tino Dracker

 

44 Jahre, Abteilungsleiter IHK

Ich übernehme gerne Verantwortung. Mit der neuen Pfarrei Hl. Theresa von Avila werden viele neue Herausforderungen für unsere Gemeinde Corpus Christi verbunden sein, an denen ich gern konstruktiv mitwirken möchte.

Maria Elisabeth Grosch

 

31 Jahre, Rechtsanwältin

In den nächsten vier Jahren möchte ich insbesondere die pastoralen Interessen unserer Gemeinde gegenüber den weiteren Gremien der Pfarrei und dem Erzbistum vertreten. Hierzu setze ich auf eine enge Zusammenarbeit mit den Hauptamtlichen und der vietnamesischen Gemeinde. Ich werde darauf achten, dass wir die Personengruppen und die Interessen, die nicht unmittelbar im Gemeinderat vertreten sein werden, nicht aus dem Blick verlieren.

Jakob Hoth

 

19 Jahre, Auszubildender zum Hotelfachmann

Ich bin ein aktives Gemeindemitglied, Oberministrant und habe oft RKW-Fahrten und die Sternsinger begleitet. Ich möchte mich gerne mehr in das Gemeindeleben einbringen und dieses mitgestalten.

Jonas Hoth

 

21 Jahre, Techniker für Aufzüge

Ich bin in der Gemeinde als Oberministrant, Küster und Begleiter von verschiedenen Veranstaltungen (RKW, Sternsinger,...) tätig und möchte mich weiterhin für die Ministranten/Jugendarbeit engagieren.

Thomas Kapa

 

32 Jahre, Ingenieur für Elektrotechnik

Ich bin seit 1994 in der Gemeinde, war im letzten Jahr erstmals im Pfarrgemeinderat tätig und würde mich freuen, weiter im Gemeinderat aktiv sein zu dürfen!

Tilman Kießig

 

23 Jahre, Azubi für Veranstaltungstechnik

Kommunion heißt Gemeinschaft. Das ist es, was Kirche ist. Eine Gemeinschaft, wo jeder den nächsten liebt. Das ist etwas, was wir weitergeben sollten an alle. Dafür möchte ich mich einsetzen.

Robert Katzmarczyk

 

33 Jahre, Country Manager

Als ehemaliger bzw. nie zurückgetretener Messdiener in meiner Gemeinde in Polen/Oberschlesien wollte ich mich mehr in der Arbeit der Gemeinde in Berlin engagieren und behilflich sein, bei den Problemen, die es heutzutage zu bewältigen gilt.